Alle Veranstaltungen im Überblick

Mittwoch, 04. August 2021 - Ingo Appelt - VERLEGT AUF MONTAG 30. August

Ingo Appelt

Aus produktionstechnischen Gründen wird die Veranstaltung von Ingo Appelt verlegt auf Montag, 30. August 2021 !
KARTEN BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT
Der Comedian präsentiert sein neues Programm: Mehr Spaß war nie!
Wenn er kommt, haben die Nörgler Sendepause! Ingo Appelt hat ein Geheimrezept gegen die deutsche Depression  gefunden: Es gibt so lange auf die Zwölf, bis die Sonne wieder scheint. Schmerzen werden weggelacht. Schon ein einziger Besuch seines neuen Programms „DER STAATS-TRAINER“ ersetzt mehrere Jahre Therapie – und zwar für Männer wie für Frauen! Denn Ingo Appelt gibt der allgemeinen Miesepetrigkeit den Rest – zur Not mit einem gezielten Tritt in den Arsch. Es kann so einfach sein.
Unser Ingo ist nicht mehr nur der Ingo für Männer- und Frauenthemen, nein: Er ist der Ingo für Deutschland! Ein Volks-Ingo. Ein Ingo für alle – alle Überforderten und Unterbezahlten, alle Angestrengten und Ausgebeuteten. Für alle, die ohne Videotutorial nicht mal mehr eine Dose vorgekochte Nudeln aufkriegen, keine gerade Tapetenbahn an die Wand geklebt bekommen und deren Hunde zuhause längst das Kommando übernommen haben. Als Bundesarschtreter will Ingo Appelt mit seinem neuen Programm aufrichten und trösten – wenn es sein muss eben mit Wahrheit und Zweckoptimismus. Ganz getreu seinem Motto: Alles scheiße – Laune super!
Natürlich bekommen auch die ach so schwachen Männer auf’s Dach, die über Wetter und Wirtschaftslage, über Kinder und Klima, über Fußball und Vatersein klagen – aber auch die Damen, die sich über schwache Männer genauso beschweren wie über rücksichtslose Machos. Der Appelt wendet sich wieder an das Volk. Sein Credo: „Nun stellt euch bitte mal nicht so an! – Außer natürlich für Tickets zu meinem neuen Programm.“ Sie werden nicht verhätschelt, vertäschelt und aufgepeppelt, sondern gnadenlos fitgespritzt für alles, was noch auf Sie zukommt. Irgendwas ist ja immer.
Erleben Sie also elfenhafte Leichtigkeit und seien Sie dabei, wenn ein Comedy-Tsunami durch die Säle rollt, bis keine Hose mehr trocken ist. Werden Sie Fan – für Ingo und ewig. Und seien Sie sicher: Da kriegen Sie ordentlich den Arsch voll gute Laune!

Veranstalter:

HOC Events
Rainäckerstr. 58
70794 Filderstadt

Veranstaltungsbeginn: 19.00 Uhr
zum Easy Ticket
zu Eventim

Donnerstag, 5. August 2021 - Samstag, 7. August 2021 - Böblinger Songtage

Mittwoch, 11. August 2021 - Johnny & The Yooahoos

Johnny & The Yooahoos

Johnny & The Yooahoos  - Bluegrass Folk Country
Johnny & the Yooahoos betitelt sich das akustische Quartett um Johnny Schuhbeck, Bastian Schuhbeck, Bernie Huber und Jonas Kollenda. Seit 2019 vermehrt live unterwegs beweisen die 4 Jungs aus dem oberbayrischen Mühldorf a. Inn, dass Folk und Country mehr zu bieten hat als Cowboy-Kitsch und Flaggenpatriotismus.  Halsbrecherisch und ohne Kompromisse oder auch zart und liebevoll flitzen und gleiten die Finger über Mandolinen-, Banjo-, Gitarren- und Kontrabasssaiten. Dazu gesellt sich ein Satzgesang, der seinesgleichen sucht: mal Liebe und Leben beklagend, mal zum Tode jauchzend und dann wieder das große Ganze besingend. Komplettiert wird die Chose durch einen Funken Retro-Flair, welcher in Form von stilechter Kleidung, historisch anmutenden Mikrofonen und einer Konzertmoderation der alten Schule zur Geltung kommt. Gerade wenn das Quartett im traditionellen Stile aufspielt, möchte man meinen, man sei in die Appalachen der 1950er-Jahre zurückgereist. Und doch haben Johnny & the Yooahoos mit ihren Folk-, Pop- und Klassik-angereicherten Eigenkompositionen ihren Sound gefunden und sind, auch weil sie keinem Ausflug in musikalisch etwas ferner liegende Welten abgeneigt sind, eine Band, die sich umso mehr im „Hier und Jetzt“ der Zeit befindet.
Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Eintrittspreis: 18,00 Euro
zum Ticket
 

Donnerstag, 12. August 2021 - Ernst und Heinrich

Ernst und Heinrich

„Nex verkomme lasse“ – schwäbisch international„Nex verkomma lassa“ – die ersten 20 Jahre. Heinrichs Blechle, isch des wôhr – sind’s em Ernst scho zwanzig Johr? „Nex verkommâ lassâ“ haben sich die beiden schwäbischen Urgesteine Ernst Mantel und Heiner Reiff im Rückblick auf die letzten zwanzig Jahre gedacht. Auch wenn Ernst und Heinrich nicht in jeden Rahmen passen oder ihnen gar droht aus selbigem zu fallen, sind sie Comedians, Wortspielakrobaten und Vollblutmusiker, die mehr als eine Brezel miteinander verbindet. Jahrelange Meditation ermöglichte E+H einen tiefen Einblick in die Seele der Schwaben. Das Ergebnis sollte der Welt nicht länger vorenthalten werden. Schwäbisch internationale Kost – welch bessere Botschafter könnte man sich da vorstellen! Übrigens: Nach 18 Jahren Sommer am See und der Corona-Zwangspause sind die Sommer am See-Urgesteine natürlich beim „Restart 2021“ gesetzt. 19. Auftritt in Folge bei Sommer am See – rekordverdächtig!
Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Eintrittspreis: 20,00 Euro
zum Ticket

Freitag, 13. August 2021 - Äl Jawala

al jawalla

kulturnetzwerk blaues haus e.V. präsentiert:  Äl Jawala BALKAN BIG BEATS // ORIENTAL BRASS
Magisches Crossover aus flirrenden Balkan-Bläsern und unwiderstehlichen Grooves. Äl Jawala ist eine außergewöhnliche Live-Band, die ihre pulsierende Energie direkt auf das Publikum überträgt. Spätestens wenn die fünf Musiker mitten im Konzert musizierend die Bühne verlassen, um in der Menge abzutauchen, gibt es kein Halten mehr. Ihr Genre? Balkan Big Beats, Oriental Voodoo, Tropical Gypsy, Balkan Trance oder einfach nur ein „tanzbarer Kulturschock“. Äl Jawala spielen mit Klischees und verschiedenen Klangwelten. Aus Gegensätzen und Spannungen erschaffen sie einen universellen Sound. Dabei entsteht etwas Elementares und Verbindendes, das unterschiedlichste Menschen zusammenbringt und in kollektive Tanz-Ekstase versetzt. Pure Euphorie! Mal urban und cluborientiert, mal dunkel und geheimnisvoll, bieten Äl Jawala eine einzigartige Mischung aus Party und Konzerterlebnis. Bedingungslos tanzbar, laut und zügellos, ohne dabei musikalischen Tiefgang und Facettenreichtum zu verlieren.Veranstalter: kulturnetzwerk blaues haus e.V.

Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Eintrittspreis: 22,00 Euro | Abendkasse 25,00 Euro
Tickets: https://kulturbh.de/veranstaltungen/al-jawala/

Samstag 14. August 2021 - Playground Band feat. Journi

Playground Journi

kulturnetzwerk blaues haus e.V. präsentiert:Die exquisite Soul-Sängerin Journi schöpft aus dem Vollen emotionaler Höhen und Tiefen, begleitet von exzellenten Musikern wie Christoph Sauer (Afrob, Freundeskreis), Rainer Scheithauer (DePhazz, Herbert Grönemeyer), Philipp Konowski (Louisiana Red), James Simpson (Anita Baker, Tribute to Barry White Show). In Summe eine geballte Ladung Soul. Exklusiv im blauen haus, jetzt auf der OpenAir-Bühne ein garantierter Musikgenuss.
Veranstalter: kulturnetzwerk blaues haus e.V.

Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Eintrittspreis: 18,00 Euro | Abendkasse 20,00 Euro
Tickets: https://kulturbh.de/veranstaltungen/playgroundband-feat/

Dienstag 17. August 2021 - Die kleine Egerländer Besetzung

Playground Journi

Wir veranstalten unsere 1. eigene Live-Veranstaltung – Seid mit dabei und erlebt “Blas’ Musik in die Welt” endlich live und hautnah!
ACHTUNG LIMITIERTE ANZAHL an Kombitickets (Ticket für 2 Personen) – 97 Stück.

Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
Eintrittspreis: 2 Personen für 64,00 €
Tickets: https://huttermusic.com/produkt/live-in-boeblingen-17-08-die-kleine-egerlaender-besetzung-das-original

Mittwoch, 18. August 2021 - Bernd Kohlhepp Hämmerle räumt auf

Pressefoto Hämmerle räumt auf

Hämmerle räumt Auf! Oder: Die Kunst den Müll zu trennen, bevor er anfällt.  Jeder hat sie, die geheimen Orte, wo mysteriöse Gegenstände Rätsel aufgeben werden. Auch Herr Hämmerle. Der fixe Schwabe unterzieht seinen „Kruscht“ vom Keller bis zum Speicher einem Zukunftscheck, um endlich Platz für neues „Glomp“ zu schaffen. Was ist von all dem, was wir mit uns herumschleppen, wirklich zukunftsfähig? Bei Hämmerle ist diese Woche „every day for future“ angesagt! Schwäbisches Kabarett mit zehn neuen Songs, Herrn Hämmerle beim Klassentreffen, Herrn Hämmerle in „Hamlet“ und einem Wiedersehen mit Frau Schwerdtfeger sowie Hotte und Manne. Kohlhepps Spiel ist frech und herausfordernd, mit großem Improvisationstalent und schwäbischem Charme. Mit dem Programm „Hämmerle räumt auf!“ feierte Kohlhepp im Oktober 2019 Premiere. Kohlhepp, ein Sommer am See-Stammgast, darf auch in diesem Jahr nicht fehlen.
Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Eintrittspreis: 20,00 Euro
zum Ticket

Donnerstag 19. August 2021 - Muggabatschr

 Bandfoto Muggabatschr

Schwobarock isch backWolle Kriwanek, Hank Häberle, Schwoißfuaß... Große Namen aus großen Zeiten der schwäbischen Rockmusik-Kultur. MUGGABATSCHR bringen diese Zeiten zurück. Die Band rund um Frontmann Buddy Bosch (bekannt durch die „Kehrwoch Mafia“ und „Schwobakomede“) spielt die größten Schwobarock-Hits von Kriwanek bis Häberle auf unvergleichliche Art und Weise und garniert diese mit Welthits auf Schwäbisch sowie Eigenkompositionen von Buddy Bosch. Wenn im Land des „Rastamanns“ die „Schwobahymne“ ertönt, ein stolzer Schwabe den Einheimischen erklärt „I schwätz schwäbisch“ um anschließend mit seinem „GTI“ neben dem „Geistertruck am Aichelberg“ „Hoim ens Schwobaland“ zu fahren wo er nach einer „Nacht ohne Froga“ eine Standpauke seiner Liebsten erhält, die ihn nach der Frage „Reggae die uff?“ vor die Tür setzt, er dann vor der Tür bemerkt, dass „Es schneilet“ , ein „UFO“ sieht und dann feststellt „Oiner isch emmer dr Arsch“ : Dann weiß der Konzertbesucher er ist mittendrin bei den „MUGGABATSCHR“: So wird jedes Konzert zur vollen Portion „Schwobarock“ pur und zu einer Zeitreise zurück in alte Zeiten!
Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Eintrittspreis: 20,00 Euro
zum Ticket

Freitag 20. August 2021 - Kevin & Enda

 Bandfoto Muggabatschr

Das neue Dreamteam um die beiden Ausnahmekünstler Kevin Amendola und ENDA ist geboren.Am 21.08.20 wurde ihre selbstgeschriebene und eigenständig produzierte RnB- (Pop/Rap) Debutsingle „Chance“ released und ging sofort nach der Veröffentlichung durch die Decke. Lange hat die Musikbranche auf so eine neue musikalische Herausforderung gewartet. Der nächste hitverdächtige Song der beiden talentierten Musiker und Songwriter ist kurz vor der Veröffentlichung und wird begeistern.
ENDA Kurz-Bio: Ender Tökmel, geboren am 09.01.1998 in Bietigheim-Bissingen, auch unter dem Künstlernamen: "ENDA" schrieb mit 7 Jahren seinen ersten Song-Text. Dies führte er bis zum heutigen Tage fort. Mit 14 veröffentlichte er sein erstes Video auf Facebook. Kurz darauf wurde ENDA beim KuRt-Festival von MoTrip auf die Bühne geholt und überraschte damit viele tausende begeisterte Zuschauer mit seiner Performance. ENDA ist musikalisch nicht in irgendeine Schublade einzuordnen, seine Musik findet sich in allen Genres wieder. Seit 2 Jahren besitzt er ein eigenes Ton-/ Filmstudio und produziert dort seine Musik und neue Ideen.
Kevin Amendola Kurz-Bio: Kevin Amendola, geboren am 27.01.93 in Stuttgart, hatte schon im frühen Alter seine Liebe zur Musik entdeckt. Schon mit sechs Jahren inspirierte er sich an den Größten der Musikbranche, um eines Tages genauso erfolgreich zu werden wie seine Idole. Bis zum heutigen Tage arbeitet Kevin mit viel Leidenschaft am Detail an seinen Zielen, um mit seiner Musik auf den großen Bühnen zu stehen.
Anfang 2020 fasste er sich den Mut an der siebzehnten Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ teilzunehmen. Dort schaffte er es in den Auslandsrecall. Seine Songs überzeugten die Jury. Die Größen Naidoo, Bohlen, Lombardi und Nechiti überhäuften ihn mit Lobeshymnen. Seine außergewöhnliche Stimme und seine ausdrucksstarke Performance sind unter anderem sein Markenzeichen geworden und sorgen regelmäßig für Gänsehautatmosphäre.
Nach der ersten erfolgreichen Debutsingle „Chance“ möchten Kevin Amendola und ENDA zukünftig mit eigens geschriebenen & produzierten Songs die Herzen der Menschen erreichen.

Veranstalter:
HOC Events Rainäckerstr. 58 70794 Filderstadt

Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
zum Easy Ticket
zu Eventim

Samstag 21. August 2021 - Hattler - in concert!

HATTLER_bluer_print

Kaum ein deutscher Musiker hat sich so konsequent als Instrumentalist und Songwriter durch eine so unverwechselbare musikalische Sprache hervorgetan, sich darüber hinaus ständig weiterentwickelt, ohne dabei den roten Faden seiner musikalischen Wiedererkennbarkeit zu verlieren, wie Echo-Preisträger und Ausnahmebassist Hellmut Hattler. Seit einigen Jahren nun fokussiert er seine ganze Erfahrung und Leidenschaft auf sein Lieblingsprojekt HATTLER. Den Konzertbesucher erwartet eine unnachahmliche Melange aus coolen Clubsounds, Psychedelic Pop und Nu Jazz, die als druckvolle Liveversionen der besten HATTLER Titel zu Gehör gebracht werden: „Wir sind eine echte Live-Band und es geht bei unseren Konzerten immer – und ohne Beweislast – nur um Musik, Rhythmus und alles, was die Gehirnzellen und Füße bewegt“. Das Ganze wird zusätzlich von perfekten Live-Videoprojektionen unterstützt. Mit dabei bei diesem fantastischen Musikprojekt ist die Stuttgarter Sängerin Fola Dada – die sich Böblingen bereits mehrfach in die Herzen der Konzertbesucher/-innen gesungen hat.
Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Eintrittspreis: 20,00 Euro
zum Ticket

Mittwoch, 25. August 2021 - HG Butzko – aber witzig

hgbutzko

HG Butzko, Gast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2014, ist der „Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts“. Denn wenn der Gelsenkirchener zu allem und jedem seine ganz spezielle Meinung äußert und dabei die großen Zusammenhänge so beleuchtet, als würden sie „umme Ecke“ stattfinden, dann gelingt ihm das seltene Kunststück, einem Publikum aus dem Herzen zu sprechen. Er ist ein Meister des investigativen Kabaretts, wie er besonders in seiner satirischen Interpretation der Finanzkrise unter Beweis stellt. Denn wo andere elegant abbiegen, da brettert er voll durch. Und trifft. Den Kern der Sache und das Zwerchfell des Publikums! Präsentiert wird der Abend mit HG Butzko von den Kultourmachern vom Alten Amtsgericht, und das Programm heißt passenderweise „aber witzig“.
Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Eintrittspreis: 20,00 Euro
zum Ticket

Donnerstag, 26. August 2021 - Nils Strassburg & The Roll Agents

Bildrechte: Dominic Pencz
Nils Strassburg - The Return of the King

„ELVIS - The Return of the King“

Der von Time Warner (HBO, N.Y.) zum „besten Elvis Interpreten Deutschlands“ gekürte Nils Strassburg und seine zehnköpfige Band THE ROLL AGENTS lassen die Ära des King of Rock’n’Roll wieder aufleben, wie es authentischer und bewegender nicht sein könnte. Im Sommer 2021 tourt die Band mit ihrer neuen Show „ELVIS - The Return of the King“ durch Deutschland: Eine mitreißende Huldigung an den Sänger, Musiker und Schauspieler Elvis, der es als einziger Künstler in gleich fünf Halls of Fame geschafft hat: Rock ’n’ Roll, Rockabilly, Country, Blues und Gospel. Seine Anziehungskraft ist unvergänglich. Im Stil der unvergessenen Las Vegas-Shows jagt ein Welthit den nächsten. NILS STRASSBURG belebt die Songs zeitgemäß, begibt sich in einen Dialog mit dem Publikum und schafft durch seine Bühnenpräsenz und enorme Stimme eine großartige Konzertatmosphäre mit Gänsehautfeeling.
 
Eine grandiose Hommage an den mit über eine Milliarde verkauften Tonträgern erfolgreichsten Musiker aller Zeiten.
 "Besser wird es nicht mehr. Elvis ist gerade mit uns. Das hier wird seine Erinnerung auf immer bewahren."  (Ed Bonja, als Tour-Fotograf und Tour-Manager von Elvis bei über 3000 Konzerten des King dabei.)


Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Eintrittspreis: 20,00 Euro
zum Ticket

Samstag 28.08.2021 - Alain Frei - Grenzenlos

Alain Frei Pressefoto © Jonas Sorgalla

Die Kultourmacher vom Alten Amtsgericht e. V. präsentieren:

Alain Frei ist mit seiner neuen Stand-Up Comedy Show zurück und stellt sich die Frage „Was darf Humor?“ Alles! Ganz nach dem Motto: Grenzenlos! Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die deutsche Comedy Szene auf und ist einer der erfolgreichsten Exportschlager. Mit seinem vierten Programm begibt sich Alain Frei auf die Mission alle Grenzen hinter sich zu lassen. Befreien wir uns von den Grenzen, die wir in unseren Köpfen aufgebaut haben, hinterfragen wir all die Grenzen in unserer eigenen Welt und lachen wir über die Absurditäten, die das Leben schreibt. Mit viel Charme und immer einer Spur Selbstironie ist Alain Frei ganz nah am Zeitgeschehen und am Publikum dran. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht.

Veranstalter:Kultourmacher vom Alten Amtsgericht e V.
Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Eintrittspreis: 27,10 Euro
Tickets: www.easyticket.de/veranstaltung/alain-frei/86104

Dienstag 31.08.2021 - Mundstuhl

mundstuhl_pressefotos_flamongos_plakat

MUNDSTUHL präsentieren ihr langersehntes, brandneues Programm FLAMONGOS auf den bundesdeutschen Bühnen.
Die beiden Comedians Lars Niedereichholz und Ande Werner gelten seit über 20 Jahren als das erfolgreichste und wandelbarste Comedy-Doppelpack Deutschlands. Mit ihrer unverwechselbaren Gratwanderung zwischen Nonsens, hintergründigen Wortgefechten, derben Späßen und politischen Inkorrektheiten halten sie der Gesellschaft erneut einen irrwitzig komischen Zerrspiegel vor das bierselige Antlitz. Schnell. Neu. Frisch. Und extrem witzig. Mit von der Partie sind die schillerndsten FLAMONGOS unserer Republik:
Peggy und Sandy , die alleinerziehenden Dating-App-Expertinnen aus dem ostdeutschen Plattenbau mit ihren Problemen zwischen stets bemühter Flüchtlingsintegration und ihrem neo-patriotischen Nachwuchs. Die kongenialen Illusionisten Sickroy und Fried , die das Publikum mit modernsten Zaubertricks begeistern. Grillexperte Grillschorsch , Erfinder des Haarspraygrillens. Die unglaublich drucklosen Friedensaktivisten Torben und Malte von No Pressures , sowie die Erfinder und Leitsterne der Kanakcomedy Dragan und Alder , die sich den schwachsinnigsten Statussymbolen der Jetztzeit widmen. Und natürlich der Andi , der wütend von der Hochzeit mit seiner übergewichtigen Freundin berichtet.
Außerdem beantworten MUNDSTUHL die brennendsten Fragen unserer global vernetzten Welt: Wie vermehren sich Schlümpfe? Warum gibt es Wodka mit Schinkengeschmack? Und müssen auch Krankenwagen einen Verbandskasten an Bord haben? Die beiden vielfach ausgezeichneten Echopreisträger erreichen auch in ihrem mittlerweile zehnten  Bühnenprogramm FLAMONGOS eine sagenhafte Pointendichte. Zum Kaputtlachen!

Veranstalter:HaLuSch Hannah Luise Schreiner Lehrter Straße 54 10557 Berlin
Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Tickets: https://www.reservix.de/tickets-mundstuhl-sommer-am-see-parkdeck-in-boeblingen-kongresshalle-boeblingen-am-31-8-2021/e1696401

Freitag 03. September 2021 - JazzTime: Stevie Wonder & more

 JazzTime030921-Maximilian Höcherl_Fotonachweis Markus Wagner
Maximilian Höcherl

Ersatztermin der Reihe JazzTime für den 16. April

Stevie Wonder wurde letztes Jahr 70 und hat wie kaum ein anderer die Pop- und Soulmusik der letzten 50 Jahre geprägt. Viele seiner selbst komponierten Songs landeten ganz vorne in den Charts. Neben Gesang oder Mundharmonika spielte er im Studio auch die Keyboards, Bass und Schlagzeug ein. Seine zeitlosen Songs werden immer wieder gerne gecovert. Die Besetzung der JazzTime-Band mit Bläsern und Sänger Maxi Höcherl bietet die Möglichkeit, nahe am Original zu musizieren. Zudem werden individuelle Arrangements die Kompositionen Stevie Wonders ganz neu beleuchten.Maximilian Höcherl ist Sänger, Texter und Komponist in den Genres Jazz und Pop. Er studierte Schulmusik und Jazzgesang an der Musikhochschule München. Der laut Süddeutscher Zeitung „multistilistische Stimmexperimentator mit Charisma“ stand bereits mit Bobby McFerrin, Willi Johanns und Christian Elsässer auf der Bühne. Mit zahlreichen Ensembles wie „Ripley and the talents“, „Max Stiller“ und „LOVEMEN“ ist er in vielfältigen Stilen von Swing bis 80er-Pop musikalisch aktiv. An der Musikhochschule München leitet er den Jazzchor und ist Lehrbeauftragter für Jazzgesang. Zudem veranstaltet er Workshops und Seminare zu den Themen Lampenfieber, Jazz und Songwriting. 2019 wurde ihm vom Bayerischen Kultusministerium ein sechsmonatiges Stipendium an der Cité internationale des arts in Paris ermöglicht.Joachim Staudts Weg führte ihn zum Saxophon-Studium über Mannheim nach Amsterdam, wo er insgesamt sieben Jahre verbrachte. Dort nutzte er die kulturelle Vielfalt der Stadt, um seinen musikalischen Horizont zu erweitern: von experimenteller improvisierter Musik über Weltmusik hin zu Latin und Soul. Sein Debut-Album „Drop In The Ocean“ erschien 2010 bei Personality Records. Im Januar 2018 folgte das viel gelobte Nachfolge-Album „Seven Wishes“ und 2020 das aktuelle Album „Quest“, beide erschienen bei Moveo Records. 2019 wurde er mit „Blank Page“ für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Zudem komponiert er für TV und Film.Trompeter Christian Mehler begann seine musikalische Laufbahn in der AEG-Bigband. Es folgten Auszeichnungen wie der 1. Preis beim European Yamaha Trumpet Contest 2009 und der Solistenpreis beim Bundeswettbewerb Jugend Jazzt 2010 sowie die Mitgliedschaft im Bundesjazzorchester (BuJazzO). Er spielt regelmäßig mit der Tobias Becker Big Band und dem Subway Jazz Orchestra. Nach seinem Bachelor-Studium in Köln bei Andy Haderer und Matthias Bergmann machte er 2019 seinen Master of Music an der Manhattan School of Music in New York. Zudem spielt er seit 2015 regelmäßig als Gast-Solist mit der WDR Big Band.Eckhard Stromer gilt als einer der vielseitigsten Drummer der genreübergreifend mit Künstlern aus Jazz, Pop und Klassik zusammenarbeitet. Er studierte in Würzburg klassisches Schlagzeug und Jazz-Drums. Anschließend folgte ein künstlerisches Aufbaustudium an der Musikhochschule Stuttgart. Er wurde ausgezeichnet u.a. mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik und einer Grammy-Nominierung. Seit 2000 unterrichtet er als Dozent für Jazz-Pop-Drums, Ensemble und Jazz-Rhythmik an der Musikhochschule Stuttgart. 
Tilman Jäger – Piano
Martin Simon – Bass
Eckhard Stromer – Schlagzeug
Featuring:
Maximilian Höcherl - Gesang
Chris Mehler - Trompete
Joachim Staudt - Saxophon

Veranstaltungsbeginn: 19.30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Eintrittspreis:
Reihen-Plätze Kat 1. € 20,00 / € 12,00 ermäßigt
Reihen-Plätze Kat 2. € 18,00 / € 10,00 ermäßigt

Weitere Informationen: www.jazztimebb.de
Link zu easyticket.de

Veranstalter: Stadt Böbblingen in Kooperation mit
Püpcke Kulturmanagement
Torstraße 20
70173 Stuttgart
Telefon 07 11 - 6 56 77 68 - 0
Telefax 07 11 - 6 56 77 68 - 9
info@puepcke.de
www.puepcke.de